Fahrrad mit Helm und Jacke neben Picknickdecke auf Wiese im Park

Fahrradfreundliches Haaren e.V.

Aachener Bürgerinitiative für einen sicheren und komfortablen Radverkehr in Haaren und Verlautenheide

Radvorrangrouten – erste Ideen

Radvorrangrouten – erste Ideen

Im Zuge unserer Bemerkungen zur geplanten Radvorrangroute Aachen-Haaren-Verlautenheide haben wir uns mal auf die Informationssuche zu den Ursprüngen begeben.

Karte der Radvorrangrouten vom VCD Aachen-Düren von 2016. Zwei Routen führen durch die Stadt.
Karte aus dem Konzept des VCD

Bereits im September 2016 hat der VCD Aachen-Düren ein Konzept veröffentlicht, um die Radinfrastruktur in Aachen zu stärken. Ein wesentlicher Punkt: zwei Radvorrangrouten.

Dies ist die erste uns bekannte Erwähnung dieses Netzes. Man sieht, das dort mit gerade mal zwei Linien noch recht zögerlich geplant wurde. Über den untenstehenden Link bekommt ihr das ganze Konzept.


Im April 2017 hat sich Dr. Armin Langweg von der Stadt Aachen mit den Routen befasst. Die Routenführung hat sich gegenüber dem VCD-Konzept leicht verändert, aber vor allem sind die Routen erheblich zahlreicher geworden! Auch seine Präsentation findet ihr hier:

Karte der Radvorrangrouten von Dr. Armin Langweg. Die Routen haben sich vermehrt.
Karte aus der Vorlage für den Mobilitätsausschuss

Karte "unserer" Route von 2019
Karte „unserer“ Route aus der Bürgerinformation

Am 11.03.2019 gab es eine Bürgerinformation seitens der Stadt Aachen, in der die Radvorrangrouten der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Die dortige Präsentation war zweigeteilt: im ersten Teil hat Dr. Langweg noch einmal den Allgemeinen Teil erklärt, während Herr Weiser im zweiten Teil die einzelnen Routen erläutert hat. („Unsere“ Route findet sich ab Seite 8 der zweiten PDF-Datei.)

Soweit zu den Hintergründen. Im nächsten Beitrag geht es um unsere Anmerkungen zu den Planungen. Den findet ihr hier.


3 Antworten zu “Radvorrangrouten – erste Ideen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.