Fahrrad mit Helm und Jacke neben Picknickdecke auf Wiese im Park

Fahrradfreundliches Haaren e.V.

Aachener Bürgerinitiative für einen sicheren und komfortablen Radverkehr in Haaren und Verlautenheide

Gute Wege rund um Haaren


Wer auf das Fahrrad umsteigen möchte, hat oft das Problem, dass er nur die üblichen Wege kennt, die mit dem Auto gefahren werden. Diese Wege sind teilweise gar nicht erlaubt (z.B. Autobahn) oder verkehrsreich und damit gefährlich. Auf dieser Seite wollen wir typische Wege bekannt machen und auf Planungsmöglichkeiten hinweisen.

Ein guter Anfang ist immer der Radroutenplaner NRW. Hier werden Routen speziell für Radfahrende bestimmt. Man kann Steigungen vermeiden oder besondere Themenrouten auswählen.

Im ersten Teil dieses Artikel geht es von Haaren zum Bahnhof Rothe Erde, im zweiten Teil haben wir einige Rundtouren um Haaren gesammelt. Auszüge aus letzteren kann man natürlich auch dazu nutzen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Oder einfach eine andere Streckenführung auszuprobieren.


Haaren – Bahnhof Rothe Erde

Übersichtskarte aller drei Varianten

Wer von Haaren Markt zum Bahnhof Rothe Erde möchte, kann sich zwischen verschiedenen Routen entscheiden. Dabei kann man wählen, ob man eher Steigungen oder Ampeln oder das Fahren auf verkehrsreichen Straßen vermeiden möchte.

Variante 1 – Der Favorit

  • Von Haaren Markt fährt man über die Haarbachtalstraße, die Akazienstraße und die Hofenburger Straße und gelangt so zum Bahnübergang am Schulzentrum.
  • Man folgt der Neuköllner Straße bis zum Ende und biegt dort rechts in die Charlottenburger Allee ein. Hier ist der Gehweg für Radfahrende freigegeben.
  • An der Ampel am Berliner Ring wechselt man auf die andere Seite und nutzt den benutzungspflichtigen Radweg stadteinwärts links der Breslauer Straße bis zur Kreuzung mit der Stolberger Straße bzw. Lützowstraße.
  • Von dort geht es über die Lützowstraße und die Elsassstraße bis zum Elsassplatz. Hier fährt man über die Bushaltestelle (für Radfahrende freigegeben) in die Düppelstraße bis zum Reichsweg. Rechts abbiegen und bis zur Ampel durchfahren, schon ist man da.

Die Strecke ist 4 km lang und hat 4 Ampeln. Es sind 35 Höhenmeter zu überwinden. Die Steigung ist dabei sehr gleichmäßig. Die Fahrt dauert ca. 17 Minuten.

Vorteil: gemäßigte Steigung. Die Route geht über Radwege oder Nebenstraßen.

Nachteil: 4 Ampeln, die man nur mit dem Pedelc in einem Rutsch schaffen kann.

Variante 2 – Wenige Ampeln und kurz, aber…

  • Von Haaren Markt fährt man über die Haarbachtalstraße und die Akazienstraße und gelangt so auf die Hüls.
  • Man folgt „Auf der Hüls“ durch Haaren, über den Kreisverkehr und über den Berg bis zur Ampel an der Dresdner Straße.
  • Von dort über die Rottstraße und den Reichsweg bis zur Kreuzung am Adalbertsteinweg und ist am Ziel.

Die Länge ist 3,7 km, es gibt 2 Ampeln und man hat 46 Höhenmeter zu überwinden. Die Fahrtzeit beträgt ca. 14 Minuten.

Vorteil: kurz, wenig Ampeln

Nachteil: Steigung

Variante 3 – Entlang der Wurm

  • Von Haaren Markt fährt man über die Haarbachtalstraße, die Akazienstraße und die Hofenburger Straße gelangt so zum Bahnübergang am Schulzentrum.
  • Man fährt in den Park und folgt der Beschilderung Richtung Aachen Zentrum (am Weiher links, durch die Unterführung, den Bogen zum Weg entlang der Wurm und bis zum Europaplatz).
  • Am Europaplatz fährt man mit dem Uhrzeigersinn bis zur Joseph-von-Görres-Straße und dann über die Sedanstraße und dem Adalbertsteinweg bis zum Ziel.

Die Länge ist 4,1 km, es gibt 5 Ampeln und man hat 37 Höhenmeter zu überwinden. Die Fahrtzeit beträgt ca. 18 Minuten.

Nachteil: die letzten 1,3 Kilometer haben die Steigung und führen über stark befahrene Straßen. Hier sind aber Schutzstreifen vorhanden.


Rundtouren mit Start in Haaren und Verlautenheide


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.